Themen A bis Z

Akkreditierung, Zertifizierung

Die Deutsche Akkreditierungsstelle (DAkkS) akkreditiert als Akkreditierungsstelle die Zertifizierungsstellen gemeinsam mit der zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde. Die zuständige Datenschutz-Aufsichtsbehörde erteilt der Zertifizierungsstelle in einem eigenständigen Verfahren auf Grundlage dieser gemeinsamen Akkreditierung die Befugnis, als solche tätig werden zu dürfen. Der Antrag auf Akkreditierung wird schriftlich bei der DAkkS gestellt. Dort steht ein entsprechendes Formular bereit (siehe Link rechts im blauen Kasten). Die DAkkS informiert umgehend die zuständige Aufsichtsbehörde über den Antrag und übermittelt ihr die entsprechenden Unterlagen.

Das Ergänzungspapier zu den Anforderungen zur Akkreditierung gemäß Art. 43 Abs. 3 DSGVO i.V.m. DIN EN ISO/IEC 17065 hat das Stellungnahmeverfahren des Europäischen Datenschutzausschusses (EDSA) gemäß Art. 64 DS-GVO durchlaufen. In dem Papier werden die Vorgaben der DIN EN ISO/IEC 17065 aufgrund von Art. 43 Abs. 3 DS-GVO i.V.m. Art. 57 Abs. 1 lit. p DS-GVO durch die deutschen Datenschutz-Aufsichtsbehörden ergänzt und konkretisiert.

zurück zur Seite: